Messverstärker DMS >>> Analog

Um Messwerte im unteren Spannungsbereich extern in ein analoges Signal zu transferieren, kommen DMS Messverstärker zum Einsatz. Diese DMS-Signale werden von Kraftsensoren und Wägezellen aufgenommen und kommen in Anwendungen zum Einsatz bei denen Biege-, Zug- und Druckkräfte gemessen werden müssen. Hierbei ist eine enorme Genauigkeit von Nöten, da die unteren Spannungsbereiche sehr empfindlich sind. Unsere Messverstärker bieten neben einer präzisen Signalübertragung auch schnelle Wandlungszeiten. Für mehr Flexibilität finden Sie Messverstärker, mit einem DMS Eingang (DM221) und Messverstärker mit zwei DMS Eingängen (DM222), in unserem Portfolio. Durch das DM222 besteht die Möglichkeit Messwerte verschiedener Sensoren mathematisch miteinander zu verknüpfen und das Ergebnis an das Folgegerät weiterzugeben.

 

Der DM221 DMS Messverstärker dient dem Anschluss von einem DMS Sensor und der Wandlung in ein analoges Ausgangssignal.

 

  • 1 DMS-Eingang, 6-Draht Anschluss zur Messung
  • 1 Analogausgang ±10 V, 0/4 ... 20 mA, 16 Bit
  • 3 VDC und 10 VDC Brückenspannung pro Sensoranschluss
  • 1 … 10 mV Empfindlichkeit

DMS Messverstärker DM222 zum Anschluss von zwei DMS Sensoren und Wandlung in analoge Ausgangssignale.

 

  • 2 DMS-Eingänge, 6-Draht Anschluss zur Messung
  • 2 Analogausgänge ±10 V, 0/4 ... 20 mA, 16 Bit
  • 3 VDC und 10 VDC Brückenspannung pro Sensoranschluss
  • 1 … 10 mV Empfindlichkeit

Anwendungen

Messverstärker werden in diversen Applikationen eingesetzt. Zu diesen zählen:

  • hydraulischen Pressen
  • Walzmaschinen
  • Biegemaschinen
  • Festigkeitsprüfmaschinen
  • Füllstandsmessung