Der Begriff retrofit steht im Anlagen- und Maschinenbau für die Modernisierung von Anlagen. Hierbei werden bestimmte Bauteile durch neue ersetzt. Dies bietet folgende Vorteile:

  • Instandhaltung der Maschine
  • Effizienzsteigerung der Maschine
  • Ökologie der Maschine
  • Verlängerung der Lebensdauer der Maschine
  • Einbau in moderne Fertigungsapplikationen

Oft entsteht das Problem, dass neue und alte Maschinen mit verschiedenen Eingangs- und Ausgangsgrößen arbeiten. In diesem Bereich von retrofit setzen die Signalwandler von motrona an. Mit ihnen können nahezu alle erdenklichen Signale umgewandelt werden. Somit können nicht kompatible Maschinen per retrofit aufeinander angepasst werden. Unser Produktsegment Interface beinhaltet darüber hinaus diverse Geberverteiler. Diese ermöglichen die Verteilung von einem Eingangssignal auf bis zu 8 Ausgangsignale. Dadurch können mehrere Endgeräte mit dem gleichen Signal gesteuert werden.

Wann ist retrofit sinnvoll?
Retrofit eignet sich vor Allem zur Einsparung von Kosten. Nicht nur, dass retrofit billiger ist als die Neuanschaffung einer Maschine, auch entfallen die Kosten für eventuell anfallende Personalschulungen oder Genehmigungsprozesse. Ein weiterer Vorteil von retrofit ist die Zeitersparnis, die eine kleinere Umrüstung gegenüber einer Neuanschaffung aufweisen kann.